Roman Furger
Fanclub Roman Furger

Saisonende!

Hallo zusammen, lange ist es her als ich das letzte Mal etwas von mir hören liess. Dies hat leider auch seine Gründe.

Seit mitte Januar plagen mich gesundheitliche Probleme. Ein hartnäckiger Virus schränkte mein Leistungsvermögen ein. Ich musste meinen Trainingsumfang reduzieren und konnte nicht mehr optimal trainieren. Es gab Tage wo ich mich wieder besser fühlte und Tage bei denen einfach keine Power da war. 

Beim Heimweltcup in Davos versuchte ich dann nochmals einen Einstieg in das Wettkampfgeschehen. Leider war meine Leistung aber alles andere als gut und ich musste mir anschliessend wieder einige Tage Ruhe gönnen. Danach versuchte ich mich optimal auf den Engadin Skimarathon vorzubereiten. Ich freute mich riesig auf diesen Wettkampf und die wunderschönen Erinnerungen vom letzten Jahr kamen wieder in mir hoch.

Bereits bei Rennhälfte bekundete ich jedoch Mühe das Tempo der Spitzengruppe mitzulaufen. Mit dem Einsatz all meiner Kräfte gelang es mir in der Spitzengruppe zu bleiben, jedoch fehlte mir im Endspurt die nötige Energie. Mit dem 11. Rang kann ich unter diesen Voraussetzungen zufrieden sein. Leider musste ich nach dem Wettkampf aber einsehen, dass ich alles andere als "in Form" bin und dieser hartnäckige Virus immer noch da ist. Nach Rücksprache mit meinen Trainern habe ich nun schweren Herzens die Saison beendet.

Es war eine kuriose Saison. Ein geniales Start-Wochenende in Gällivare und ich eroberte meine ersten Weltcuppunkte. Leider konnte ich danach nie mehr an diese Leistung anknüpfen. Ich versuche nun 100% gesund zu werden und mich danach ab dem 1. Mai optimal auf die Olympiasaison vorzubereiten.

Ich möchte mich bei Allen bedanken, die immer hinter mir stehen und mich unterstützen, auch wenn es einmal nicht ganz rund läuft.
Bis bald, Fugi