Roman Furger
Fanclub Roman Furger

Aktuelle Meldungen

16.12.2014 / Endlich wieder Weltcuppunkte

Dieses Wochenende stand Davos Nordic auf dem Programm. Nachdem beim letzten Weltcupwochenende in Lillehammer (NOR) beim Distanzwettkampf über 10 Kilometer skating lediglich fünf Sekunden für die Top 30 fehlten, konnte ich diesen Sonntag beim Sprint in Davos einen schnellen Prolog laufen und mich für die Viertelfinals qualifizieren. Ich freute mich riesig, als ich nach dem Prolog auf der Anzeigetafel die 18. Zeit sah und somit meine ersten Weltcuppunkte in einem Sprintwettkampf gewann. Der...weiterlesen


03.12.2014 / Erfolgreich in die Wettkampfsaison gestartet!

Mitte November reiste ich mit dem Team von Swiss Ski in den hohen Norden, wo wir von perfekten Verhältnissen profitierten. Wir verbrachten knapp zwei Wochen in Saariselkä (FIN). Im Vordergrund stand möglichst viele Kilometer zu laufen und meine Technik weiter zu verbessern. Anfänglich gab es einige sehr kalte Tage, aber danach hatten wir ideale Trainingsbedingungen mit Temperaturen zwischen 0 und minus 5 Grad. Neben den langen Trainingseinheiten absolvierten wir auch einige schnelle Trainings....weiterlesen


05.08.2014 / Update: Es geht wieder aufwärts!!

Lange ist es her seit meinem letzten Beitrag auf meiner Homepage. Dies hatte auch seine Gründe. Ich hatte eine sehr schwierige Saison 2013/14 mit vielen gesundheitlichen Problemen. Am 1. Mai habe ich die neue Saison mit reduziertem Training gestartet. Von Woche zu Woche fühlte ich mich ein wenig besser und konnte so auch ständig meine Qualität und Quantität im Training steigern. Im Mai absolvierte ich eine Umfangwoche bei perfekten Verhältnissen auf dem Glacier 3000 in Les Diablerets. Erste...weiterlesen


20.03.2014 / Tiefpunkt meiner Karriere

Sehr gut vorbereitet und voller Saisonvorfreude bin ich im November in den Norden gereist um den letzten Schliff für die Wettkämpfe zu holen. Als ich nach Hause kam, fühlte ich mich super und konnte in Ulrichen (SUI) ein gutes Rennen laufen. Leider erwischte ich dann eine Woche vor dem Weltcup in Davos einen sehr hartnäckigen Virus auf der Lunge. Ich hatte Mühe mit dem Atmen und konnte mich nicht mehr vom Training erholen. Ich lief noch einige Wettkämpfe, musste jedoch bald einsehen, dass mein...weiterlesen