Roman Furger
Fanclub Roman Furger

Aktuelle Meldungen

05.04.2012 / Grossartiger Empfang in Schattdorf

Empfang in Schattdorf

Am Sonntagabend, 1. April 2012, wurde in Schattdorf ein grossartiger Empfang für mich organisiert. Der SSC Schattdorf mit dem OK, Edi Schilter, Beni Gisler und Roger Gisler, hatte keine Mühe und keinen Aufwand gescheut und für mich einen wunderschönen Event auf die Beine gestellt. Der Einzug mit "Trichler", jungen Sportlern und vielen Bekannten und Verwandten sowie Michael und mir im BMW Caprio von Brand Automobile AG war sehr emotional. Ich war riesig überrascht...weiterlesen


05.04.2012 / Saisonabschluss in Realp

SM-Sprint Realp

Am vergangenen Wochenende fanden die Schweizermeisterschaften in Realp statt. Am Freitag stand ein Skatingsprint, am Samstag dann ein 50km-Skatingrennen und am Sonntag die Staffel auf dem Programm. Am Sprint konnte ich mich bis ins Halbfinale durchkämpfen. Dort war ich leider zu langsam und flog raus. Am Samstag beim Langdistanzrennen war das Tempo von Anfang an sehr hoch. Bereits ab Kilometer 6 wurde das Feld stark auseinandergezogen. Ich verlor leider kurz darauf den Anschluss und...weiterlesen


22.03.2012 / Endspurt Saison 2011/12

Zuerst möchte ich mich vielmals für die vielen Gratulationen und Glückwünsche zur U23 WM-Medaille und zum Sieg am Engadiner herzlich bedanken. Dies hat mich sehr gefreut und motiviert mich zusätzlich, auch in Zukunft schöne Erfolge anzustreben. Nun bereite ich mich nochmals seriös auf die Schweizermeisterschaften in Campra vor. Am Freitag, 30.3.2012, bestreite ich den Sprint und am Samstag, 31.03.2012, das 50km Distanzrennen. Beide Wettkämpfe finden in der skating Technik statt. ...weiterlesen


11.03.2012 / Sieg am Engadiner Skimarathon!!

Engadiner Skimarathon 2012

Den heutigen Tag werde ich wohl nie vergessen. Ein erneuter Saisonhöhenpunkt: Der Sieg am Engadiner Skimarathon. Schon als kleines Kind habe ich davon geträumt, eines Tages beim Engadiner ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Heute ist der Wunsch in Erfüllung gegangen und ich habe meine Chance gepackt. Fühmorgens ging ich nach Maloja an den Start. Ich fühlte mich schon im Vorfeld sehr gut und belegte bereits am Freitagabend beim Engadiner-Sprint den 2. Rang. Die Form stimmte also und ich...weiterlesen