Roman Furger
Fanclub Roman Furger

Aktuelle Meldungen

22.02.2012 / Bronzemedaille an der U23-WM in Erzurum (TUR)

U23-WM Erzurum

Gestern erwischte ich, wie man sagt, einen "perfekten Tag". Ich fühlte mich topfit, das Material war perfekt und auch die Strecke war auf mich zugeschnitten. Um 10:39:00 ging ich an den Start zum Prolog und hatte mir im Vorfeld eine Top 12 Platzierung zum Ziel gesetzt. Ich fühlte mich bereits beim ersten Aufstieg sehr gut und wusste, dass ich gut unterwegs war. Mit dem 14. Prolograng war ich sehr zufrieden. Im 1/4-Final lief ich als erster über die Ziellinie und konnte mich somit für...weiterlesen


14.02.2012 / SM und Vorbereitung U23-WM

SM Campra 15km Skating

Bei eisiger Kälte lief es mir an den Schweizermeisterschaften in Campra nicht optimal. Meine Form ist noch nicht dort wo ich es mir wünsche und zudem verhinderte ein stumpfer Ski am Sonntag eine bessere Klassierung. Immerhin fühle ich mich gesund und konnte mich schnell wieder erholen. Am vergangenen Wochenende bin ich am Einsiedler Volkslauf an den Start gegangen. Das Gefühl war wieder besser als eine Woche zuvor in Campra. Ich konnte den Halbmarathon vor meinen Teamkollegen Jonas...weiterlesen


26.01.2012 / Vorbereitungen auf Schweizermeisterschaften

Mit dem ersten Saisonteil bin ich sehr zufrieden, konnte ich meine Leistung gegenüber letztem Jahr doch deutlich steigern. Da die vielen harten Trainings und Wettkämpfe ihre Spuren hinterlassen haben, nutzte ich die letzten gut 2 Wochen um wieder Energie zu tanken und Basistrainings zu absolvieren. Ich freue mich nun auf die 2. Saisonhälfte und bin überzeugt mit dem geplanten Formanstieg noch einige gute Resultate zu erreichen. In rund 10 Tagen (4./5. Februar) finden in Campra die Langlauf...weiterlesen


01.01.2012 / Misslungener Wettkampf in Oberstdorf

Duathlon Oberstdorf

Eigentlich hatte ich mir für den heutigen Skiathlon viel vorgenommen. Leider habe ich aber einen "rabenschwarzen" Tag eingezogen. Bereits nach rund 4 km bekundete ich Mühe das Tempo zu halten, denn mein Ski lief nicht ganz optimal. Es kam ein Stockbruch dazu und aufgrund der schwierigen Verhältnisse schmerzte zu guter Letzt auch noch mein Rücken.  Die Tour de Ski geht für mich damit vorzeitig zu Ende und ich bin froh, dass ich das heutige Rennen zu Ende laufen konnte. Es geht...weiterlesen